Upravit stránku

Kehrmaschinen FK-M

Die frontal getragenen Kleintrecker und Kommunalmaschinen dienen zum Kehren von Höfen, Straßen, Fabrikhallen, Parkplätzen und sonstigen Plätzen beim ganzjährigen Einsatz. 

Die auf Kleintrecker aggregierten Kehrmaschinen mit der Bezeichnung FK-M produzieren wir in zwei Ausführungen:

  • Kehrmaschinen mit Kardanwellenantrieb
  • Kehrmaschinen mit Hydromotorantrieb
Beide Varianten der Kehrmaschinen produzieren wir in den Arbeitsweiten von 1250,1550 und 1850 mm, mit einem Durchmesser des Arbeitszylinders von 530 mm
Der Antrieb durch die Trecker-Abtriebwelle kann für 540, 1000 oder 2000 U./min. mit einer Drehrichtung nach rechts sowie links gewählt werden. Bei hydromotorangetriebenen Kehrmaschinen ist kleintreckerseitig eine Öldurchflussmenge von mindestens 20 l/min. und ein Druck von 16 Mpa in der Hydraulikanlage erforderlich. Die Einsatzmöglichkeiten und Leistungsfähigkeit hängen lediglich vom gewählten Träger ab.
Die Kehrmaschinen für Kleintrecker der Bauart FK-M können nur als frontal getragene Maschinen eingesetzt werden.
Die Standardausstattung der Kleintrecker-Kehrmaschinen umfasst zwei Stützräder, mechanisches Schwenken + - 20°, Aufhängung der Kat. 1N, Universal-Polypropylen-Bürsten.
Optional sind auch Winter-Polypropylen-Bürsten mit einem Kreissegment oder beide Typen mit Kombination von Polypropylen und Stahl bestellbar. Die Einstellung der Anpresskraft von Bürste zum Boden sowie die Kehrintensität erfolgt durch zwei Stellschrauben.

Die Kehrmaschinen für Kleintrecker können mit einer ganzen Reihe an Zubehör ausgerüstet werden:

  • hydraulisch schwenkbare Sammelwanne
  • Berieselung
  • frontales Standlicht oder einstellbare Blende für Steinschlagschutz beim Einsatz der Kehrmaschine ohne Wanne
  • hydraulisch schwenkbare Kehrmaschine
  • seitliche Hilfsbürste

Bildergalerie der Kehrmaschinen FK-M